Kreistagsmitglied Hauschild wechselt von der SPD/Grüne-Fraktion zur CDU/FDP-Fraktion des Kreistages von Anhalt-Bitterfeld 

Gemeinsame Pressemitteilung 
der CDU/FDP-Fraktion und des Kreistagsmitgliedes Bernd Hauschild des Kreistages des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Kreistagsmitglied Hauschild wechselt von der SPD/Grüne-Fraktion zur CDU/FDP-Fraktion des Kreistages von Anhalt-Bitterfeld 
 
Im Januar 2022 informierte Bernd Hauschild die Fraktion SPD/Grüne des Kreistages Anhalt-Bitterfeld, dass er die Fraktion verlassen wird. Diese Entscheidung, so betont Hauschild, liegt nicht in der SPD/Grüne-Fraktion des Kreistages begründet. Hier habe es immer eine offene und konstruktive Zusammenarbeit gegeben. Vielmehr habe es an der Umsetzung bzw. Vertiefung der Arbeit innerhalb der SPD-Ortsgruppe Köthen gemangelt, für die er für den Kreistag kandidiert hatte, begründet Hauschild. Eine für die politische Arbeit notwendige inhaltliche Zusammenarbeit zwischen seiner Person und dem Ortsverein der SPD Köthen habe es zu keiner Zeit gegeben. 
Zugleich stellte Bernd Hauschild den Antrag, der Fraktion CDU/FDP des Kreistages beizutreten. Hier habe es bereits seit Beginn der Legislaturperiode mit den Köthener Mitgliedern der CDU/FDP-Fraktion in Person von Herrn Georg Heeg und Herrn Uwe Schönemann einen durchaus konstruktiven Austausch sowie eine rege inhaltliche Zusammenarbeit auf unterschiedlichen Themengebieten gegeben. 
Insofern ist die Beitrittsabsicht von Bernd Hauschild zur CDU/FDP-Fraktion des Kreistages des Landkreises Anhalt-Bitterfeld aus seiner Sicht folgerichtig. 
Am 10. Februar 2022 trafen sich die Mitglieder der CDU/FDP-Fraktion, um Bernd Hauschild anzuhören und über seinen Antrag auf Fraktionswechsel zu entscheiden. Dem Antrag wurde einstimmig zugestimmt. Mit Bernd Hauschild wechselt nicht nur der Köthener Oberbürgermeister in unsere Fraktion, sondern auch ein mit Fachkunde ausgestatteter und erfahrener Kommunalpolitiker. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, so der Fraktionsvorsitzende Marcel Urban.