Senioren Union 23.01.2023
LESETIPP von Reinhard Schmidt

Buchempfehlung:

O Land, Land, Land, höre des HERREN Wort

Wie wir alle wissen, hat das Leben seine ernsten Seiten. Eine davon ist der Krieg in der Ukraine, der wie ein dunkles Gewölk am politischen Himmel steht.Diese Nöte sind uns nicht egal, nein, sie fordern unser Mitleid und unsere Hilfsbereitschaft heraus und führen uns zu der nicht unbegründeten Frage, ob, (wie wir schon sehen) auch Schatten oder Schlimmeres auf unser deutsches Land fallen könnten.Nun folgen Sie bitte meinen Darlegungen weiter, wenn ich Ihnen sage, dass im Leben der Völker deren Einstellung zu Gott schon immer eine wesentliche Rolle gespielt hat. Man denke nur z. B. an Israels Ergehen über die Jahrtausende hinweg. Der Herr hat dabei in bewährter Weise sein Volk erzogen, zu Ihm selbst hin und zwar in Gericht  u n d  Gnade! Nun, einmal ganz auf uns bezogen, wer würde nicht in der deutschen Wiedervereinigung Gottes Gnade sehen und erkennen? Auch die inzwischen vergangenen rund 30 Jahre waren von dieser unverkennbaren Gnade geprägt. Aber jetzt die Frage an uns: Hatten wir das wirklich verdient? Waren wir nicht in Undank verfallen? Nicht nur ein Klagen auf hohem Niveau, auch die Schuld des Deutschen Volkes ist trotz vieler positiver Ansätze noch nicht restlos vor Gott in Ordnung gebracht worden. Man denke nur an den Holocaust! Das Volk Israel hat die Nationalbuße noch vor sich. Wir Deutschen aber   a u c h !Gott hat es gefallen, einer Christin aus Uganda sein Deutschland ans Herz zu legen, sodass sie für eine deutsche Umkehr zu Gott betet und lebt. Ihr Name ist Margaret Kisaakye Adler, sie wohnt in Deutschland. Ihr Kampf um die Rettung unseres Landes spiegelt sich wider in dem Buch mit dem Titel: „Gottes Gnade für Deutschland – ein Ruf zur Umkehr“. Ich kann bestätigen, dass dieses Buch wegweisend und sehr ermutigend ist. Es wirft auch ein Schlaglicht auf unsere jetzige Situation.

Es kann bestellt werden bei dem Schweizer Verlag Echad und kostet 14,00 € .

Bestelladresse: info@echad.ch

Der Versand erfolgt aus Deutschland.

 

Meine Hoffnung ist, dass Sie meine Empfehlung freundlich zur Kenntnis nehmen und dass Sie sich entschließen können, dieser Thematik nachzugehen.

Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit.

Es grüßt Sie herzlich

Reinhard Schmidt aus Köthen