Zerbst zeigt sich frisch herausgeputzt

Am vergangenen Samstag, dem 18.09., fand in Zerbst eine große Müllsammelaktion anlässlich des weltweiten „World Cleanup Day“ statt. Auf Initiative der Jungen Union Zerbst/Anhalt, unterstützt durch die Stadt Zerbst, den Tanzclub sowie die DLRG, beteiligten sich viele lokale Vereine und Institutionen an dem Arbeitseinsatz. Auch CDU-Bundestagskandidat Frank Wyszkowski, der Landtagsabgeordnete Dietmar Krause (CDU) und Bürgermeister Andreas Dittmann (SPD) packten mit an und zeigten so tatkräftigen Einsatz für Zerbst. 
Die vielen Helfer konnten sowohl in der Kernstadt als auch in vielen Dörfern Müll beseitigen, der unachtsam in Gebüschen, auf Bürgersteigen oder in Parks entsorgt wurde. Traurige Bilanz des Tages waren mehrere gefüllte Müllcontainer sowie einiger großer Sperrmüll, den die fleißigen Helfer in Müllsäcken sammelten oder gleich mit ihren Großfahrzeugen abtransportierten. Ermutigend ist, wie viele vor allem junge, aber auch ältere Zerbster sich an der Aktion beteiligten. Gemeinsam ist es den Freiwilligen gelungen, die Heimatstadt und die umliegenden Dörfer aufzuhübschen und zugleich einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Sowohl die rege Teilnahme als auch die zusammengekommene Menge an Müll zeigen, dass die Aktion auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden sollte, was die JU Zerbst bereits fest im Blick hat.

[Benkwitz]